Geschichten auf dem Ei

Pysanky Eier aus der Ukraine

17. März - 01. Mai 2017

Eröffnung: 16. März 2017, 18:00 Uhr

Der Name dieser dekorierten Ostereier leitet sich vom ukrainischen Verb "pysaty" ab, das übersetzt "schreiben" heißt. Die Menschen schrieben Geschichten auf die Eier: spirituelle Geschichten, Geschichten aus dem Leben, Wünsche nach Glück und Fruchtbarkeit.

Die Familie Nieting aus Geldern sammelte über 1400 Eier und schenkte sie dem Völkerkundemuseum. Ein Teil davon ist jetzt in der Präsentation zu sehen.

Blick in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli
Blick in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli
Die Sammler in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli
Die Sammler in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli
Blick in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli
Blick in die Ausstellung, Foto: Mo Zaboli