Buchbare Veranstaltungen

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig bietet eine Vielzahl von Ausstellungsrundgängen zu unterschiedlichsten Themen an – von indonesischem Schattenspiel bis chinesischer Teezeremonie. Hier finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Angebote. Die Rundgänge können für Veranstaltungen oder Feierlichkeiten gebucht oder individuell zusammengestellt werden, nach Absprache auch auf Englisch. Das Angebot enthält zudem barrierefreie Ausstellungsrundgänge. Wir beraten Sie gern!

Die Gruppenzahl ist von 5 bis 30 Personen variierbar. Bei höherer Personenzahl können Gruppen nach Absprache geteilt werden.

© Jo Zahrt
Führung Chinesische Teezeremonie

Chinesische Teezeremonie

Die Erfolgsgeschichte des Tees ist einzigartig. Von seiner Wiege in China eroberte er über Indien bis nach Europa und Amerika die Welt als anregendes, wohltuendes Getränk.
Entdecken Sie mit dem Sinologen Linus Schlüter die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen chinesischer Tees und deren originale Zubereitung. Neben der Verkostung verschiedener Sorten erfahren Sie alles rund um die chinesische Teekultur und ihre Geschichte.
Gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut Leipzig

© Erhard Schwerin
Führung Indonesisches Schattenspiel

Im Schattenreich des Rama – Indonesisches Schattenspiel neu interpretiert

Das Ramayana-Epos ist eine der ältesten Kunstdichtungen in Indien und erfreut sich auch über die Grenzen Indiens hinweg großer Beliebtheit. So hat sich in Indonesien eine Theatertradition des Schattenspiels herausgebildet, die an die Geschichten des Ramayana anknüpft. In einer Führung erhalten die Besucher Einblicke in eine alte Theatertradition, die von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Anschließend interpretiert die Figurenspielerin Franziska Merkel Szenen aus dem Ramayana-Epos und erweckt die originalen Schattenspielfiguren zum Leben.

© Margit Kuffemann
Indischer Tanz

Die tanzende Sita: Tanzführung zu den Göttern des Hinduismus

Wer sind Sita, Shiva, Vishnu oder Ganesha? Welche Gottheiten und Charaktere gibt es im indischen Hinduismus und welche Erzählungen um sie gibt es? Welchen Stellenwert haben die Götter in der gegenwärtigen indischen Gesellschaft? Madhavi Mandira führt die Gäste tanzend und erzählend in den Reichtum der indischen Mythologie ein. Eine Vorstellung der indischen Handgestensprache und Tanzkunst lässt die Besucher die Götterplastiken und -bildnisse in der Ausstellung mit allen Sinnen erleben. Die getanzte Führung ist ein Highlight für die ganze Familie.

Das Angebot kann mit einem indischen Menü im Museumscafé kombiniert werden.

© Museum
© Museum

Wenn Trommeln singen: Klang-Erlebnistour durch die Musikinstrumente der Welt

Für Klangenthusiasten, Musikkulturentdecker und Weltmusikbegeisterte

Wie entsteht der Ton bei einer vietnamesischen Maultrommel? Wie wird ein balinesischer Gongs hergestellt? Zu welchen Gelegenheiten spielt man in Bolivien Charango? Wie klingt ein Balafon? Die Klang-Erlebnistour ist ein Streifzug durch die umfangreiche Sammlung außereuropäischer Musikinstrumente des Völkerkundemuseums Leipzig - zum Hören, Anschauen und Ausprobieren. Die Musikethnologin Helen Hahmann veranschaulicht anhand verschiedener Exponate aus Asien, Amerika und Afrika ihre Funktion, Verbreitung und Bauweise. Einige der Instrumente erklingen auf dem Rundgang und können auch selbst einmal ausprobiert werden.

© Museum
© Museum

Von Leipzig in die Welt – Stadtgeschichte(n) einmal anders erzählt

Wer waren die Leipziger und sächsischen Bürger, die von Entdeckerdrang und Abenteuerlust, Unternehmergeist, aber auch von kolonialen Bestrebungen getrieben, in verschiedenste Regionen der Welt aufbrachen? Nicht nur persönliche Aufzeichnungen, Tagebücher oder Zeichnungen legen ein beredtes Zeugnis von ihren Reisen und Expeditionen ab. Auch zahlreiche mitgebrachte Alltags- und Kunstgegenstände können noch heut im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig bewundert werden. Angelica Pönitz schlägt ein wenig bekanntes Kapitel Leipziger Stadtgeschichte auf und erzählt von interessanten Leipziger Biographien und von außergewöhnlichen Ausstellungsstücken.

 

 

 

 

 

 

Kontakt für Informationen, Preise und Buchungen

Christine Fischer
E-Mail: Christine.Fischer@skd.museum
Tel: 0341/97 31-910